Kreisverband Landau / Südliche Weinstraße

Wahlmobil

(31.01.2016) Morgen wird plakatiert und Hundedame Ria darf mit!

Wir zeigen Flagge!

(30.01.2016) Heute mit einem tollen Team im Wahlkampfeinsatz am Infostand in Landau in der Pfalz!

Einladung zur Politikprobe mit Christian Lindner und Volker Wissing

„Früher war alles besser“: Diesen Satz haben wir schon früher gehasst. Gehen wir die Herausforderung „Zukunft“ doch lieber mutig an.
Finden wir heraus, wie Politik ohne Skandale wäre. Wie man Pro-Kopf-Schulden zu Pro-Kopf-Chancen macht. Wie man nicht nur über Probleme redet – sondern auch einmal das sieht, was sein kann.

Werden wir zum Anbaugebiet für neue Ideen. Wagen wir die Politikprobe in Rheinland-Pfalz. Schauen wir nach vorn. Wir freuen uns auf Sie!

Mittwoch, 27. Januar 2016 um 19.00 Uhr im Forum Confluentes, Zentralplatz 1, 56058 Koblenz

Opposition muss Meinungskontrolle durch Rot-Grün verhindern

(21.01.2016) Die Freien Demokraten begrüßten die Weigerung der rheinland-pfälzischen CDU-Vorsitzenden, Julia Klöckner, an der sogenannten Elefantenrunde des Südwestrundfunks teilzunehmen. "Der politische Erpressungsversuch von SPD und Grünen ist ein Foulspiel an der Demokratie. Dabei kann keine demokratische Partei mitmachen", sagte der Vorsitzende der FDP Rheinland-Pfalz, Dr. Volker Wissing, bezüglich der Ankündigung von SPD und Grünen, eine Teilnahme an der Debatte zu verweigern, wenn die AfD in der Runde vertreten ist.

Rot-Grün, die Koalition der verschenkten Chancen

(19.01.2016) Der FDP Rheinland-Pfalz zufolge, ist das Land unter der rot-grünen Landesregierung deutlich hinter seinen Möglichkeiten zurückgeblieben. "Wir haben eine Regierung erlebt, die viel versprochen und wenig geliefert hat", sagte der Vorsitzende und Spitzenkandidat der rheinland-pfälzischen Liberalen, Dr. Volker Wissing.

Ein schwarzer Tag für Demokratie und Pressefreiheit

(19.01.2016) Die Freien Demokraten sehen in der Ankündigung des Südwestrundfunks, die politische Diskussionsrunde aufgrund der Intervention der Ministerpräsidentin nur mit den im Landtag vertretenen Parteien durchzuführen, einen Rückschritt für Demokratie und Meinungsfreiheit. "Bei Anruf Programmänderung gibt es offenbar nicht nur in Putins Russland, sondern auch in Dreyers Rheinland-Pfalz", sagte der Vorsitzende der Freien Demokraten, Dr. Volker Wissing.

Rot-Grün ist ein Sicherheitsrisiko für Rheinland-Pfalz

(15.01.2016) MAINZ. Die FDP Rheinland-Pfalz wertete den von der Landesregierung geplanten Einsatz von in der Ausbildung befindlichen Polizistinnen und Polizisten als politischen Offenbarungseid. "Offensichtlich verfügt die Landesregierung nicht über genügend reguläre Polizeikräfte, um über Fastnacht die Sicherheit im Land zu gewährleisten. Das ist schockierend", sagte der Vorsitzende und Spitzenkandidat der FDP Rheinland-Pfalz, Dr. Volker Wissing.

Landesrechnungshof macht ökologische Verantwortungslosigkeit von Rot-Grün transparent

(12.01.2016) MAINZ. Als schallende Ohrfeige für die Landesregierung werteten die Freien Demokraten den Jahresbericht des Landesrechnungshofes. "Die Grünen tun alles, um der Windkraftlobby zusätzliche Millionen zuzuschustern, ohne Rücksicht auf Recht und Gesetz", sagte der Vorsitzende der FDP Rheinland-Pfalz, Dr. Volker Wissing.

Integrationsvereinbarung mit Flüchtlingen ist sinnvoll

(04.01.2016) Die Freien Demokraten kritisierten den Streit zwischen CDU und SPD über die Integrationspflicht von Flüchtlingen. "Selbstverständlich muss Deutschland sagen, welche Erwartungen die deutsche Gesellschaft an Flüchtlinge hat", sagte der Vorsitzende der FDP Rheinland-Pfalz, Dr. Volker Wissing.


Druckversion Druckversion 
Suche

TERMINE

13.02.2016Infostand zur Landtagswahl20.02.2016Infostand zur Landtagswahl23.02.2016Sitzung des Ortsverbands Edenkoben-Maika...» Übersicht

Dr. Volker Wissing: Meine Vision für Rheinland-Pfalz

Freie Demokraten zur Flüchtlingskrise


Dreikönigsfest in Landau

Jetzt live vom Drei-Königsfest der FDP Pfalz. #SchauenWirNachVorn

Posted by Volker Wissing on Samstag, 16. Januar 2016

#Hallo2016

Portal Liberal